Verspäteter Start des Sommertrainings
Verspäteter Start des Sommertrainings
Hochmotivierte Kinder nach Lockdown


Trotz Regen und 14 Grad fanden fast 30 Kinder der Altersklasse U13 zum ersten Trockentraining den Weg ins YES-Gelände.

Nach langer und intensiver Vorbereitung durch Vorstand, Büro und Trainerstab konnten wir endlich am 15.06. die Pforten zu unserem Trainingsgelände öffnen.

Auch das nicht unbedingt sommerliche Wetter hielt unsere Mädels und Jungs aus der U13 nicht davon ab, als Erste beim Training endlich wieder ihre Mannschaftskamerad*innen und Trainer live zu sehen. Natürlich stand das Training und eine erste Bestandsaufnahme der Trainer wie es um die Fitness der Mannschaften steht im Vordergrund. Aber auch der Erfahrungsaustausch, wie es wohl den Anderen in der langen Pause ergangen ist, kam nicht zu kurz. Die Tatsache, dass man sich nicht mit Allen austauschen konnte, weil die verschiedenen Gruppen sich nicht treffen durften, wurde genauso diszipliniert angenommen, wie die Maskenpflicht und das Screeningblatt.

Auch die weiteren Altersklassen (U15 bis U20) verhielten sich am folgenden Trainingstag vorbildlich.

Wir sind stolz darauf, dass sich alle Sportler*innen stets an die Vorgaben und Abstandsregeln halten und somit eine weitere Verbreitung des Corona-Virus verhindern. Die Beibehaltung dieser Disziplin und Aufmerksamkeit ermöglicht sicherlich schon bald auch einen Trainingsstart für noch jüngere Jahrgänge.

 

 

Verf. Uli Schwerdtfeger

 

DSC 4025DSC 4023DSC 4017