Gelungener Saisonabschluss
Gelungener Saisonabschluss
Jugend triumphiert in Waldkraiburg

Diesen Samstag bestritt unser Jugendteam das letztes Punktspiel der Saison 2016/2017 gegen den EHC Waldkraiburg. Konnte der Klassenerhalt bereits vergangene Woche gesichert werden, könnte unsere U19 mit einem heutigen Sieg auf den sechsten Tabellenplatz vorrücken. Zudem ging es für den Gastgeber aus Waldkraiburg um den möglichen zweiten Tabellenplatz. Somit war ein spannendes, umkämpftes Spiel zu erwarten.

Dementsprechend begann die Partie auch. Beide Teams schenkten keinen Zentimeter her und lieferten sich einen harten Kampf um jede Scheibe. Erst nach sechs Spielminuten konnte unsere Jugend den ersten Torschuss verbuchen. Danach gelang es den Münchnern nun immer besser dem Spiel die gewünschte Richtung zu geben und Chancen zu kreieren. Eine dieser Gelegenheiten wusste dann in der 9. Spielminute Dmitriy Andryushchenko nach Zuspiel von Timm Schollenberger zur 0:1 Führung zu nutzen. Und unsere Jungs drehten jetzt so richtig auf. Ein schneller Doppelschlag in Minute 17 durch Dmitriy Andryushchenko und Philipp Aigner (Julius Heim, Tobias Heinlein) brachte unser Team auf den Siegkurs. Beim komfortablen Vorsprung von 0:3 ging es dann in die Kabinen.

Im zweiten Drittel nahmen beide Seiten ein bisschen Tempo raus, doch die Hitze im Spiel nahm merklich zu. Strafzeiten für beide Mannschaften unterbrachen den Spielfluss und ließen den zweiten Abschnitt größtenteils ohne nennenswerte Aktionen verlaufen.

Mit Wiederanpfiff wurde klar, dass die Hausherren diese Partie noch nicht abgehakt hatten. Immer wieder konnten sie schnelle Vorstöße unternehmen und unser Team überraschen. Doch der eigene Kasten konnte vorerst sauber gehalten werden. Im Gegenzug waren es erneut unsere Münchner mit Tom Schneider, nach Zuspiel von Fabian Grimm, die auf 0:4 erhöhen konnten. Zudem sorgte Fabian Grimm in der 51. Minute in Kombination mit Philipp Aigner für die 0:5 Vorentscheidung. Den Schlusspunkt der Partie setzte der EHC Waldkraiburg mit dem Ehrentreffer zum 1:5 Endstand.

Trainer Sebastian Wanner hat mit seinem U19-Team eine äußerst erfolgreiche Rückrunde absolviert. Von den letzten 11 Spielen wurden acht Partien gewonnen und zwei Spiele erst nach Penaltyschießen verloren. Nur in einer Begegnung musste sich unsere Mannschaft in der regulären Spielzeit geschlagen geben. Nun steht unsere Jugend zum Saisonende aufgrund des schlechteren Torverhältnisses auf dem 6. Tabellenplatz, punktgleich mit dem Tabellenfünften Wanderers Germering und nur zwei Punkte hinter Tabellenplatz 2. Eine Leistung, mit der man nach einem schwierigen, von Langzeitverletzungen geprägten Saisonbeginn auf jeden Fall absolut zufrieden sein kann. Unsere Jugend hat bewiesen, dass sie in einer Liga, in der sich viele Gegner mit Doppellizenzspielern verstärken, durchaus mithalten kann. Glückwunsch zum starken Comeback!

Bei allen Helfern, Fans und Eltern bedanken wir uns sehr herzlich für ihren Einsatz und ihre Unterstützung in dieser Saison. Wir wünschen eine schöne spielfreie Sommerzeit und freuen uns auf ein Wiedersehen in der Saison 2017/2018!

Von einigen unserer Spieler müssen wir uns leider verabschieden, da sie aufgrund des Alters nächste Saison nicht mehr in der U19 spielen dürfen. Wir hoffen, dass Ihr dem Eishockeysport treu bleibt und wünschen Euch viel Erfolg auf Eurem weiteren Weg. Wir freuen uns sehr, wenn Ihr dem EHC München verbunden bleibt und es Euch immer mal wieder zu den Nachwuchsspielen ins Olympia Eisstadion zieht.

Als Saisonabschluss nimmt das Jugendteam nächstes Wochenende am U19 Cup in Halle/Saale teil.
 



Link zu den Fotos vom Spiel