Trainingsspiele der EHCM Jugend gegen Bad Tölz
Trainingsspiele der EHCM Jugend gegen Bad Tölz


Im Rahmen der Saisonvorbereitung auf die Spielzeit 2017/18 traf unsere U19 zu zwei Trainingsspielen auf die Bayernligamannschaft des EC Bad Tölz. Die Partien wurden mit verkürzten Zeiten statt im normalen 3 x 20 Minuten Modus ausgetragen.

Hinspiel in München, Sonntag, 03.09.2017:
(7:8 Niederlage)

Die erste Begegnung der beiden Mannschaften fand im heimischen Olympia Eisstadion statt. Gespielt wurden zwei Hälften mit je 30 Minuten.

Auch wenn die Trainingspartie eher locker gesehen wurde, wollte keine der Mannschaften etwas herschenken. Es entwickelte sich ein enges, hartumkämpftes Spiel, das in seinem weiteren Verlauf zunehmend an Härte gewann. Einen Großteil der Spielzeit dominierten unsere Münchner das Spielgeschehen und konnten eine knappe Führung verbuchen. Aufgrund der ungewohnten Spielzeitaufteilung schwanden zunehmend die Kräfte, was deutlich an der nachlassenden Konzentration und oftmals fehlenden letzten Konsequenz zu erkennen war. In den entscheidenden Minuten ließ unsere U19 dann den nötigen letzten Biss vermissen und musste sich den Gästen aus Tölz nach gutem Kampf mit 7:8 geschlagen geben.

Torschützen für den EHC München:
Julius Heim (3x), Fabian Grimm, Linus Bernau, Gabriel Hauner, David Januscak

Link zu den Bildern vom Spiel

 



Rückspiel in Bad Tölz, Freitag, 08.09.2017:
(7:9 Sieg)

Nach dem ersten Aufeinandertreffen vergangenen Sonntag in München ging die Testspielserie am Freitag in Bad Tölz in die zweite Runde.

Im Vergleich zum Hinspiel konnte unser Team dieses Mal nicht aus dem Vollen schöpfen, sondern musste mit einem kleinen Kader aus 9+1 Spielern antreten. Ohne tatkräftige Unterstützung eines vereinsfremden Spielers, der in letzter Minute aushalf, hätte man krankheits- und urlaubsbedingt nur 8+1 Spieler aufbieten können. Doch davon ließen sich unsere Jungs nicht unterkriegen. Über 2 x 20 Minuten, sowie 1 x 10 Minuten bot sich den mitgereisten Eltern und Familienmitgliedern eine unglaubliche Kampfleistung.

Bereits früh konnte unsere Mannschaft durch Treffer von Philipp Aigner (Tom Schneider) und Linus Bernau (2x) mit 1:3 in Führung gehen. Auch die zwei Gegentore, die man vor der Pause noch hinnehmen musste, taten der positiven Stimmung im Münchner Team keinen Abbruch.

Unsere Truppe ging motiviert zurück aufs Eis, spielte mit Zug weiter und konnte schnell durch Marvin Kovac mit 3:4 wieder in Führung gehen. Philipp Aigner verwandelte einen Penalty nach Foulspiel und erhöhte auf 3:5. Darauf ließen unsere Jungs eine, der Ermüdung geschuldete, Schwächephase folgen, die die Hausherren zum 4:5 nutzen konnten. Anstatt nun jedoch einzuknicken, antworteten die Münchner prompt mit einer schönen Kombination, bei der Tom Schneider ein Zuspiel von Philipp Aigner klasse zum 4:6 Pausenstand verwertete.

Leider musste unsere Mannschaft mit Wiederanpfiff drei Gegentreffer innerhalb kurzer Zeit verkraften. Doch auch diesmal hatten unsere Spieler innerhalb weniger Sekunden mit zwei schnellen Toren die direkte Antwort parat. Philipp Aigner (Linus Bernau) und Linus Bernau (Tom Schneider) mit ihren jeweils dritten Treffern gaben ihrem Team die 7:8 Führung zurück. Dieses Ergebnis wäre ein mehr als verdientes Resultat gewesen, doch Philipp Aigner (Tom Schneider, Marvin Kovac) setzte mit dem Schlusspfiff noch einen drauf und erzielte den 7:9 Endstand in einem denkwürdigen Spiel.

Den Abschluss bildete ein freundschaftliches Penaltyschießen, bei dem noch einmal viel gelacht wurde. Vielen Dank an dieser Stelle an das Team aus Bad Tölz für die Gastfreundschaft und eine gelungene Testspielserie.


 

Link zu den Bildern vom Spiel