U20 feiert nächsten Heimerfolg
U20 feiert nächsten Heimerfolg
6:3 Sieg gegen Bayreuth


7R6A2260 kl

SAMSTAG, 23. NOVEMBER

Der EHC Bayreuth reiste mit einem sehr kleinen Kader in die Landeshauptstadt. Das Münchner Team dachte wohl, dass es gegen 10 Feldspieler ein leichtes Spiel werden würde. Die Gäste kämpften jedoch die ganzen 60 Minuten unermüdlich.

Spielverlauf

Das erste Drittel begann mit der frühen Führung durch Ludwig Loderer in der vierten Minute. 10 Minuten später allerdings, musste Peter Spiller hinter sich greifen.

In der ersten Hälfte des zweiten Spielabschnitts waren die Münchner unkonzentriert und mussten sogar den 1:2 Rückstand (29.) hinnehmen. Lion Bächer konnte zwar kurz danach ausgleichen, doch nur 61 Sekunden später geriet man erneut in Rückstand. Nun ließ die Kraft der Bayreuther anscheinend doch etwas nach und der EHC zog noch im zweiten Drittel auf 5:3 davon. Philipp Aigner (37. + 40.) und Ludwig Loderer (40.) trafen für München.

Dieser Vorsprung war auch die Grundlage für die drei Punkte. Im letzten Drittel konnten die Gäste die Partie nicht mehr entscheidend beeinflussen. Aigner setzte mit seinem dritten Treffer (59.) den Schlusspunkt zum 6:3 Heimerfolg.

Endergebnis

EHC München gegen EHC Bayreuth  6:3 (1:1|4:2|1:0)

Tore / Assists

1:0 | 03:29 | Ludwig Loderer (Elias Drott)
1:1 | 13:16 | Maximilian Eissner
1:2 | 28:11 | Bastian Heringklee
2:2 | 31:32 | Lion Bächer (Jon Volkmann, Elias Drott)
2:3 | 32:34 | Tom Gräber
3:3 | 36:20 | Philipp Aigner (Linus Bernau)
4:3 | 39:07 | Ludwig Loderer (Sean Schwerdtfeger, Christian Herpers)
5:3 | 39:33 | Philipp Aigner (Gabriel Hauner, Marvin Kovac)
6:3 | 58:42 | Philipp Aigner (Ludwig Loderer) 

Verf.: Andy Stroppe
Bilder:
Sissi Pannach  - Link zu den Fotos
A. Aigner  -  Link zu den Fotos