Hart umkämpfte Partie gegen Schongau
Hart umkämpfte Partie gegen Schongau
U20 gewinnt letztes Heimspiel 2:1


7R6A7836 kl

Zum letzten Heimspiel dieser Saison empfing unsere U20 den EA Schongau.

Wie schon in den vorausgegangenen Partien wartete wieder eine Mammut-Aufgabe auf unser Team. Die Gäste reisten mit 12 Spielern an, denen 17 EHC München Spieler gegenüberstanden.

Im ersten Drittel war es ein Abtasten auf beiden Seiten, wobei das Chancenplus auf Münchner Seite lag. Man merkte, dass unsere Jungs unbedingt den Sieg wollten, aber leider fand die Scheibe das Ziel nicht.

Im zweiten Abschnitt nahm unser Kapitän Philipp Aigner das Zepter in die Hand und schoss den EHC mit einem platzierten Schuss ins lange Eck in Führung. Leider konnte unsere U20 den knappen Vorsprung nicht weiter ausbauen und ging mit dem 1:0 auf der Anzeigetafel in die Pause.

Im letzten Drittel kämpfte der Gegner mit dem hohen Tempo, was dazu führte, dass zahlreiche Strafzeiten entstanden. Der stark spielende Linus Bernau nutzte seine Chance zum 2:0 coast to coast. In der 54. Spielminute verlor unser Team einen Zweikampf, Schongau fuhr einen 3-1-Konter zu Ende und verkürzte auf 2:1.

Der unbedingte Siegeswille und der bärenstarke Goalie Hannes Kiefer trugen dazu bei, dass die drei Punkte in München blieben.

Endergebnis
EHC München U20 gegen EA Schongau 2:1 (0:0 | 1:0 | 1:1)

Tore / Assists
32:04 | 1:0 | Aigner Philipp (Grimm Fabian)

46:14 | 2:0 | Bernau Linus
53:28 | 2:1 | Socher Marco (Kavecky Kristian)
 

Verf. M. Hobelsberger / M. Aigner
Bilder A. Aigner - Link zu den Fotos

7R6A7667 kl27R6A7697 kl27R6A7703 kl27R6A7719 kl27R6A7777 kl27R6A7812 kl27R6A7844 kl2