Klarer Sieg gegen den Tabellenführer
Klarer Sieg gegen den Tabellenführer
U13 setzt Ausrufezeichen gegen Bad Tölz

10.10.2018                 EHC München – EC Bad Tölz 8:2 (4:1; 3:0; 1:1)

Klarer Sieg gegen den Tabellenführer

U13 setzt Ausrufezeichen gegen Bad Tölz

Die Vorzeichen für die Begegnung waren klar: Einerseits kam mit Tölz die Mannschaft, welche die beiden weiteren, offensichtlichen Konkurrenten (Klostersee und Rosenheim) um die begehrten zwei ersten Tabellenplätze zur BEV Endrunden-Qualifikation, im Vorfeld bereits jeweils knapp geschlagen hatte. Andererseits unsere Jungs, die gegen einen der beiden – die Starbulls Rosenheim – bereits „gepatzt“ hat. Somit war eine gewisse Spannung im Oly-Heimstadion zu verspüren.

Entsprechend hochkonzentriert, kamen unsere Jungs aus der Kabine. Im ersten Drittel zeigten sie ihr wahrscheinlich bestes Eishockeyspiel dieser laufenden Punktspielsaison. In allen Reihen, alle Positionen mit gutem Stellungsspiel. Sehenswerte Spielkombinationen und im Spiel nach hinten fehlerfrei. Entsprechend fielen die Tore zum Drittel-Endstand 4:1. Auf nicht ganz so hohem Niveau, aber definitiv weiterhin gut geführtem Eishockeyspiel verliefen Drittel zwei und drei. Das ungefährdete 8:2 war am Ende hochverdient. Ein Ausrufezeichen an die Liga-Konkurrenz. Weiter so Jungs!

Verf. Wolfang Langmeier