BEV-Rückrundenturnier im Oststadion, 16.02.2020
BEV-Rückrundenturnier im Oststadion, 16.02.2020


Im Heimturnier der Rückrunde traf unsere U11-3 zuerst auf den ESC Holzkirchen. 
Es entwickelte sich ein spannendes und ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Deshalb war es nicht verwunderlich, dass nach je einem Treffer unentschieden gewechselt wurde. Jetzt ging der EHC München in Führung und Holzkirchen glich wieder aus. Holzkirchen ging in der Folge wieder in Führung und rettete diesen Vorsprung über die Zeit.

Im zweiten Spiel wartete der ERSC Ottobrunn auf unser Team. Wir gerieten bereits nach 10 Sekunden in Rückstand und fanden während des gesamten Spiels kein Mittel gegen die ausgeglichenen Reihen der Ottobrunner. So ging dieses Spiel mit 1:6 an den Gegner.

Abschließend galt es im Spiel gegen den ESC München ein wenig Selbstvertrauen zu verdienen. Und unser Team legte sofort engagiert los und führte zur Pause mit 3:0. Angesichts der drei Pfosten- bzw. Lattentreffer hätte der Pausenstand durchaus höher sein können. Nach dem Wechsel erhöhte der EHC München sogar noch auf 4:0. Sie gaben das Spiel auch nicht mehr aus der Hand, obwohl der ESC München noch zum Ehrentreffer kam.

Verf.: A. Lipp