2. Rückrundenspieltag in Rosenheim
2. Rückrundenspieltag in Rosenheim

 

Rosenheim 25.01.2020

 

In der kalten Eishalle an der Jahnstraße war die erste Begegnung der U11-1 aus München gegen das Team aus Rosenheim. Obwohl die erste Hälfte der Begegnung sich überwiegend vor dem Tor der Rosenheimer abspielte, gingen die Gastgeber relativ schnell in Führung. Kurz vor dem obligatorischen Feld-Wechsel schafften unsere Jungs den Ausgleich. Immer wieder musste der  Rosenheimer-Keeper sein Können unter Beweis stellen. Schon bald gingen die Rosenheimer aber wieder in Führung. Zwischenzeitlich hat der EHC erneut ausgeglichen, jedoch in den letzten Minuten der Partie entschieden die Star Bulls das Spiel für sich.

 

Das 2. Spiel des Tages ging gegen die aus der Hinrunde bekannten Landshuter. Die Münchener wirkten etwas müde auf dem Eis. Der EVL ging immer wieder in Führung. Der EHC schien die Taktik etwas zu verändern und versuchte immer mehr Weitschüsse, um den Gegner unter Druck zu setzen. In der ersten Minute nach dem Feld-Wechsel schafften unsere Kids den Ausgleich. Schon bald gingen sie dann auch in Führung und konnten diese sogar ausbauen um das Spiel dann am Ende mit einem Jubelstoß zu beenden.

 

Das letzte Duell des Tages bestritt der EHC gegen Deggendorf . Die Partie war durchweg ausgeglichen, doch konnten die Jungs aus der Landeshauptstadt die Partie mit einem Sieg beenden. 

 

Wir bedanken uns bei den Gastgebern für einen reibungslosen Ablauf und einen schönen Spieltag.

 

Verfasser: Svenja Grundl