Informationen zum Schnuppertraining

Was muß mein Kind können, damit es zum Schnuppertraining kommen kann?
Es müssen noch keine Grundkenntnisse im Schlittschuhlaufen vorhanden sein! Wir haben Trainer und Betreuer, die den Kindern spielerisch das Eislaufen richtig erlernen. Wenn es aber schon Schlittschuh oder mit Inline-Skates laufen kann, ist dies natürlich kein Nachteil. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Was braucht mein Kind alles um in die 8 Schnupperstunden kommen zu können?
Schlittschuhe, Eishockey-, Radl- oder Skihelm, stabile gefütterte Handschuhe, Ellbogen- und Knieschoner (z.B. vom Inlineskaten).
Die Ausrüstungsteile können auch vom Verein geliehen werden. Der Schlittschuhverleih ist zur Zeit leider nur im Ostpark möglich.

Was kostet das Schnuppertraining?
Gegen eine Gebühr von 20,00 € kann Ihr Kind bis zu acht Mal innerhalb von vier Wochen am Schnuppertraining teilnehmen. Wenn es Ihrem Kind gefällt, können Sie dann dem Verein beitreten.

Wie alt muss, bzw. sollte man sein, um mit dem Eishockeyspielen anzufangen?
Zwischen 3 und 7 Jahren erlernen die meisten Bambinis spielerisch das Eislaufen und den Umgang mit Eishockeyschläger und Puck.

Ist Eishockey nur für Jungs?
Ganz im Gegenteil! Die Frauenquote ist beim Eishockey in den letzten Jahren ungemein gestiegen, so dass in allen U16-Nachwuchsteams des EHC jetzt mindestens ein Mädchen zu finden ist.

Ist Eishockey sehr gefährlich und hart?
Diese Frage bekommen wir sehr oft gestellt und wir können diese ohne schlechtes Gewissen mit "Nein" beantworten. Durch die Eishockeyausrüstung kann Ihrem Kind eigentlich nichts passieren. Wir hatten in den letzten Jahren bei den Eishockeykids so gut wie keine Verletzungen im Spiel- oder Trainingsbetrieb zu beklagen.

Was kostet eine Eishockeyausrüstung?
Dass Eishockey ein genauso faszinierender wie anspruchsvoller Sport ist, macht schon die umfangreiche Ausrüstung deutlich.
Doch die Angst der Eltern, eine teuere Ausrüstung zu kaufen aus der das Kind schnell herauswächst, ist unbegründet.
Heute gibt es Starter Sets von 100 bis 150 Euro exklusive Helm (45 bis 60 Euro) und Schlittschuhe (50 bis 60 Euro). Macht für die erste Ausrüstung: rd. 195 bis 270 Euro.
In den folgenden Jahren kann man auf dem Hockey Flohmarkt manches Schnäppchen machen. Ein- bis zweimal im Jahr veranstaltet der EHC diese Flohmärkte, auf den z. T. kaum getragene Ausrüstungsteile oft für weit weniger als die Hälfte des Originalpreises zu haben sind.
Für die ersten Schnuppertrainings werden darüber hinaus Ausrüstungen zur Verfügung gestellt.
Weitere Info bei: Matt Nee, Nachwuchstrainer des EHC Munchen und Eishockeyartikelfachverkäufer bei Hockey Sports Ott, Tel. (0 81 71) 64 92 44, www.hockey-sports.de. EHC-Mitglieder erhalten Preisnachlass.

Gibt es auch Leihausrüstungen?
Die Eishockey-Ausrüstung kann gegen 50 € Leihgebühr pro Saison ausgeliehen werden:
•Leihtasche
•Helm
•Brustschutz
•Hose
•Knie- und Ellenbogenschoner
•Handschuhe

Ab welchen Alter darf mein Kind bei richtigen Spielen gegen andere Mannschaften mitmachen?
Ab dem Tag, an dem Ihr Kind den sechsten Geburtstag feiert. Um spielen zu können, benötigt man natürlich auch einen Spielerpass. Dieser wird vom Verein mit Ihrer Zustimmung beim Bayerischen Eissportverband beantragt. Dazu benötigen wir die Geburtsurkunde und ein Lichtbild Ihres Kindes. Der Spielerpass ist für sie kostenlos.

Wieviel Spiele haben die Kinder?
Die Kleinstschüler haben in der Saison jeweils 24 Punktspiele die in 8 Turnieren ausgetragen werden. Bei jedem Turnier hat jede der 4 teilnehmenden Mannschaften 3 Spiele. Zusätzlich zu diesen 8 Turnieren kann das ein oder andere Freundschaftsspiel oder Turnier (zum Teil mit internationalen Mannschaften) stattfinden.

Eishockey ist ja nur ein Wintersport, was macht mein Kind dann im Sommer?
Eishockey ist eine Ganzjahres-Sportart! In den restlichen 4 eisfreien Monaten wird ein Sommertraining angeboten. Dieses findet dann auf diversen Sportplätzen und in Sporthallen statt.